Close map
/ Reise mit dem Esel durch die Cévennen - Auf den Spuren von Robert Louis Stevenson.

Chasseradès

Frankreich

19.06.2014 - Notre-Dame-des-Neiges - Chasseradès (17 KM)

Bei der Planung der Tour am heimischen Computer, hatte ich diese Etappe recht kurz angelegt, da ich nicht wusste, wie es um unsere Kondition bestellt sein würde, ob wir uns gar Blasen an den Füßen gelaufen hätten oder uns andere Wehwehchen drückten. Außerdem war bald Halbzeit auf der Reise und wir mussten dringend Wäsche waschen. So ein wenig den Allier entspannt entlang laufen und schwups sind wir schon in der nächsten Unterkunft, dachte ich damals. Leider hatte ich die Rechnung mal wieder ohne den sehr verehrten Herrn Stevenson gemacht.

Als wir nach dem Aufbruch im Kloster den nächsten Ort am Allier erreichten, und ich schon an seinem Ufer entlang wandern wollte, staunte ich nicht schlecht als uns die rot/weiße Markierung des GR70 vom Fluss weg hoch in die Berge führte. Und ehe wir uns versahen, waren wir schon wieder auf dem Weg zu einem über dreizehnhundert Meter hohem Plateau unterwegs. „Dammich noch mal“. Warum kann den der Kerl nicht einmal den bequemeren Weg gehen. Aber schön war es dann trotzdem. Der Ginster blühte im schönsten Gelb und auch viele andere bunte Blumen säumten unseren Weg. Der Schweiß floss mal wieder in Strömen, aber die unvergesslichen Ausblicke über die herrliche Landschaft waren die Strapazen allemal wert.

In Chasseradès angekommen war unsere heutige Unterkunft auch schnell gefunden, da sie direkt am GR70 lag. Alida kurz abgesattelt, auf die Weide gebracht und ausreichend mit Wasser und Kraftfutter versorgt, und dann ein herrlich kühles Bierchen vom Fass im Garten im Schatten eines uralten Baumes. Das sind so die Glücksmomente im Leben und auf dieser Wanderung, die du so schnell nicht wieder vergisst. Zugegeben die Bude war schon ein wenig heruntergekommen, aber die Zimmer waren sauber und gut, das Essen Klasse, es gab genug Wein und Bier und ein kleines Fernsehzimmer, wo wir am Abend das Ausscheiden von England aus dieser Fußball-WM erleben konnten.

Wanderer, was willst du mehr!

England – Uruquai 1:2

Å

Hôtel des Sources

Nights: 1

W

Hôtel des Sources

Nettes, kleines Hotel direkt am GR70. Zimmer sind ok und das Essen gut. Auch der Esel war gut untergebracht. Hier gibt es endlich mal wieder ein frisch gezapftes Bier.

Frankreich - Chasseradès - 1

Chasseradès

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back