Close map
/ Rundum bewegt - Familien-Weltreise 2016

Eislingen/Fils

Deutschland, 16. May 2016
Hallo ihr Lieben,

morgen ist es endlich soweit: Für Sanja, Simon und mich geht es auf große Reise. Während Sanja und ich bereits vor zweieinhalb Jahren eine vergleichbare Erfahrung machen konnten, ist es für unseren Sohn Simon mit seinem zarten Alter von 10 Monaten logischerweise das erste Mal, dass er für längere Zeit unterwegs sein wird. Hierfür nutzen wir eine der genialsten Erfindungen, die der deutsche Gesetzgeber für uns bereit hält: Die Elternzeit. Diese Freistellung von der Arbeit ermöglicht es uns, 9 Wochen am Stück zu dritt die Welt zu erkunden.

Natürlich ist es auch ein gewisses Risiko, mit einem Säugling mehrere Monate lang unterwegs zu sein. Zwar konnten wir Simons "Flugtauglichkeit" im Vorfeld auf mehreren Inlandsflügen überprüfen, aber trotzdem sind die geplanten Langstreckenflüge eine ganz andere Hausnummer. Wie Simon auf die Zeitverschiebung reagieren wird, wissen wir auch noch nicht, aber wir werden es schon sehr bald heraus finden. In jedem Fall sind wir guter Dinge, dass alles klappen wird und wir eine geniale und intensive Zeit als kleine Familie verbringen werden.

Neben den vielen tollen Landschaften und Städten, die wir ohne Zweifel sehen werden, sind es vor allem die persönlichen Begegnungen, auf die wir uns freuen. Wir werden Freunde in Neuseeland (Esther & Glen in Christchurch) besuchen und Schulfreunde von Sanja in den USA (Brandy & Bill sowie Greg mit Familie in Kentucky), die sie vor 10 Jahren während ihres High-School-Jahres in Alaska kennen gelernt hat. Und wie der Zufall es so will, werden wir in den kanadischen Rocky Mountains Patrick und Jessi treffen, gute Freunde von uns, die (ohne dass wir uns abgesprochen hätten) zur gleichen Zeit am gleichen Ort sein werden. Und sehr wahrscheinlich werden wir in Island noch Tanja, eine Kollegin von mir, treffen. Natürlich freuen wir uns aber auch schon auf die vielen Bekanntschaften mit Menschen vor Ort, die sich allein dadurch ergeben werden, dass wir zahlreiche Unterkünfte über Airbnb gebucht haben.

Es wird also spannend. Die Vorfreude ist riesig. Die Koffer sind gepackt. Morgen geht das Abenteuer endlich los. Wir sind gewappnet.

Erstes Ziel: Hong Kong.

So long, Jonathan

Eislingen/Fils

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back