Close map
/ Ein Jahr Japan

Leipzig

Deutschland, 06. January 2019
In Schränke passt mehr Müll rein als man denkt...
Nach langer Vorbereitung steht unser Auslandsjahr in Japan nun unmittelbar bevor. Am Mittwoch (09.01) fliegen wir von Berlin Tegel über Warschau nach Tokyo (LOT Polish Airways - ja die waren die günstigsten).

Unser Visum haben wir bereits im Sommer persönlich in der Japanischen Botschaft in Berlin beantragt und auch erhalten. Das Visum ist zum "working holiday" also zum arbeiten und reisen.

Vor Weihnachten durften wir uns neben Abschluss der Masterarbeit (Susanne) auch noch mit dem Auszug aus unserer Wohnung in Leipzig beschäftigen. Man beachte, dass es sich dabei um einen Auszug handelt und nicht um einen Umzug d.h. dass der Inhalt der Wohnung entweder verkauft, entsorgt oder eingelagert werden musste. Der Bedarf zum täglichen Leben in Japan musste nun auf zwei Koffer pro Person reduziert werden - vor allem Susanne musste sich von einem Großteil ihrer Kleider und Schuhe verabschieden.

Nach dem schweißtreibenden Ausräumen der Wohnung musste auch noch zwischen Weihnachten und Neujahr gestrichen werden - wir danken all unseren fleißigen Helfern! Jetzt sind wir wieder im Hotel Mutti eingezogen und genießen die vorzügliche Bewirtung.

An unseren letzten Tagen in Deutschland feierten wir bei unserem letzten Japanischunterricht unseren Abschied. Auch verabschiedeten wir uns von Freunden und Familie.

Die Koffer sind gepackt und wir sind nun gespannt auf unser neues Leben in Japan!
Å

Wohnung

Nicht erst einen Monat vorher anfangen die Wohnung auszuräumen!

Ein Transporter ist beim Umzug sehr zu empfehlen.
Mit Rolle und Farbe (und altem Jogginganzug) bewaffnet
Fensterrahmern abkleben nicht vergessen!
Ein letztes mal Japanisch... vor Japan
Das letzte Abendmahl (mit Freunden)
Koffer sind gepackt und fertig zum schleppen (ca. 100 kg)

Leipzig

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back