Close map
/ MALEDIVEN

Florstadt – Taunusstraße 2

Deutschland, 06. February 2019
Es geht endlich los !

Wochen und Tage vergingen seitdem ich mich dazu entschieden habe ein Praktikum auf den Malediven zu machen und nun ist es wirklich so weit - heute Abend geht mein Flieger Richtung Indischer Ozean.

Was mache ich da eigentlich?
Party, sonnen, Cocktails schlürfen?
Ich mache ein 6 monatiges Praktikum an der Rezeption im Conrad Maldives Rangali Island, um es nochmal kurz für die zu erwähnen, die es vielleicht nicht mitbekommen haben.

Vorgestern habe ich die Email erhalten: „Would you be able to fly tomorrow, 05 Feb?“. Auf diese Email habe ich, man will es nicht glauben, ca. 3 Wochen gewartet, aber dass es dann SO schnell und spontan wird, habe auch ich nicht fassen können.
Ich bin dann leicht in Panik verfallen, da es am 05. Februar nur Flüge mit Zwischenstopp gab. „Ich bin doch noch nie mit Zwischenstopp geflogen!“, habe ich zu meiner Mutter, ein wenig verzweifelt, gesagt. Zum Glück ist mir dann aber auch sofort der Direktflug am 06. Februar förmlich in die Augen gesprungen, wobei ich den Zwischenstopp in Rom auch noch überlebt hätte.
Hieß dann für mich: am gleichen Tag zu meiner Patentante rennen und den Flug buchen.
Naja, so viel zur Spontanität und Flugauswahl.

War es ein Zuckerschlecken das alles zu organisieren?
Wenn ihr wüsstet wieviel Schweiß und Tränen im Januar geflossen sind. Nein Spass, so schlimm war es dann doch nicht, aber an manchen Tagen dachten wir (meine Familie und ich) uns doch so manchmal - wär ich doch einfach hier geblieben .. dann wär uns so mancher Stress, manche Mühe und mancher Anruf erspart geblieben (neben meinen Abschlussprüfungen wohlgemerkt).
Aber die Mühe hat sich gelohnt - heute Abend geht es wirklich los.
Ob ich dann noch etwas hier in Deutschland vergessen habe zu erledigen, - wird sich dann rausstellen.

Der Reisepass, die Arbeitserlaubnis, das One-way-ticket und die Sommerkleidung sind eingepackt und startklar.

Am 06. Februar 2019 um 20:25 Uhr beginnt das Abenteuer „saskiagoesmaldives“

Die Aufregung hat sich die ganze Zeit in Grenzen gehalten - heute bin ich dann aber tatsächlich um 6:00 Uhr aufgewacht und konnte vor Aufregung nicht mehr einschlafen und habe ein paar Tränen vergossen als ich darüber nachgedacht habe, aber ich bin auch so unendlich froh, dankbar und stolz - also waren es bestimmt auch ein paar Freudentränen.

Ein riesen Dankeschön geht an die Menschen, ohne die ich das alles nicht geschafft hätte. Sei es meine Familie, die mich bei der Organisation unterstützt hat oder ganz liebe Menschen aus meinem Ausbildungsbetrieb, die mir bei der Vermittlung, Bewerbung etc. geholfen haben. Dankeschön!

In der Tat weiß ich schon wie es am Donnerstag, den 07. Februar für mich weiter geht, da folgt dann aber mit Sicherheit ein weiterer Post mit einem Update (ich lande übrigens am 07. Februar um 10:25 Uhr Ortszeit).

Ich habe bestimmt noch einiges vergessen, was ich eigentlich noch hätte erwähnen wollen, aber genug geschrieben. Jetzt müssen noch die allerletzten ein/zwei Sachen erledigt werden und dann melde ich mich heute Abend wieder, wenn ich alleine verheult am Gate sitze.

Bis dahin,

Eure dezent aufgeregte Saskia.

Florstadt – Taunusstraße 2

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back