Close map
/ Madeira über Weihnachten

Rabaçal

Portugal
Architekten in der Natur 🤣
So, heute wird gewandert! Madeira ist - allem Anschein nach - ein sehr beliebtes Ziel für Wandertouristen. Da halten wir natürlich locker mit - trotz fehlender Wanderschuhe und schwangerer Sarah im sechsten Monat. 😉
Ja, ok, wir wählen nur eine kleine, relativ ebene Strecke, die, laut Reiseführer, auch nicht rutschig oder sonst irgendwie gefährlich sein soll. Dafür ist sie wunderschön im Tal von Rabaçal gelegen führt durch verwunschenes Gehölz vorbei an Lichtungen mit fulminanter Aussicht, neben uns fließt eine kleine Levada bis zu einem außergewöhnlichen Wasserfall. Man gelangt zum Startpunkt der Wanderung mit einem Pendelbus, der etwa viertelstündig die Wanderlustigen am Parkplatz an der ER110 abholt. Von dort aus geht es hinab in das Tal. Wir schenken uns „natürlich“ den Bus - zumindest für den Weg hinunter. Insgesamt eine kleine aber ausgesprochen feine „Wandertour“.
Ñ

Risco

Das Ziel unserer Wanderung. Der große Wasserfall

Ñ

Levada das 25 Fontes

Ein etwas längerer Wanderweg, vorbei an 25 Quellen

Dort unten liegt unser Ziel
Hier geht's lang!
Dich den verwunschenen Wald 🌳
Endspurt!
Risco - Das Ziel unserer Wanderung.
Der Wanderweg ist leider eine Sackgassenweg. Jetzt geht's den gesamten weg wieder zurück.
Oft erinnert uns Madeira ein wenig an Sri Lanka
Portugal - Rabaçal - 1
Die Lorbeeren ernten wir am Ende! 🤗
Geschafft! ... den Berg hinauf zum Parkplatz gehts mit dem Bus 🚌

Rabaçal

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back