Close map
/ Frankfurt am Main

Albany – 217 York Street

Australien
Understory Forest Arts
27.10.2017 Weiterfahrt in Richtung Albany. Erster Stop im Gloucester National Park den Gloucester Tree einen Fire Tree besichtigen. Die Feuerwehr nutzte den 60 m hohen Karribaum seit 1947 als Aussichtspunkt um Waldbrände rechtzeitig zu lokalisieren. Heute klettern Touristen über die in den Baum geschlagenen 153 Eisenstangen in schwindelerregende Höhe. Unglaublich das so etwas bei den sonst so vorsichtigen Australiern erlaubt ist. Heute werden natürlich Aufklärungsflugzeuge eingesetzt. Weiterfahrt nach Northcliffe Besuch des Understory Art und Natur Trail. Ein Park mit 60 unterschiedlichen Skulpturen. Besonderheit Gesichter und Figuren aus den Bäumen geschnitzt. Danach D‘Entrecasteaux. National Park mit weißen Stränden und steil abfallenden Klippen. Weiter nach Windy Harbour der heute seinem Namen alle Ehre gemacht hat. Fantastischer Blick von den Kalksteinklippen. Weiterfahrt nach Walpole zu dem Valley of the Giants. Dort wachsen die seltenen Tingel Bäume, auch eine Untergruppe der Eukalyptus Bäume. Die Bäume sind an ihre roten oder gelblichen Rindenfärbung erkennbar. Die Giganten werden bis zu 80 m hoch und bis zu 20 m im Umfang. Kennzeichnend ist die ausgehöhlte Basis. Tingel- Bäume sind Flachwurzler im Gegensatz zu den Karri Bäumen, deren Wurzeln bis zu 30 m in die Tiefe gehen. Karri Bäume sind die höchsten Bäume in Australien sie werden bis zu 90 m hoch. Zum Abschluss des Tages zum William Bay National Park zu den riesigen Felsformationen Elephant Rocks die wie eine gedrängte Elefantenherde aussehen. Übernachtung in Denmark auf einem Big 4 Campingplatz. Leider Immer noch kalt, 13 Grad, bewölkt Regenschauer. Wunder schöne Strände und kein Badewetter. Der Südwesten von Australien mit seinen Blumenwiesen, Weingütern, dichten hohen Wäldern, Felsklippen und weißen Sandbuchten gefällt uns sehr gut. Auf den saftig grünen Wiesen kann man sich vorstellen das hier glückliche Kühe und fette Schaffe gedeihen. Im Norden haben wir uns gewundert, das die Viehherden von dem vertrockneten Gras leben können und uns gefragt wo sie Wasser finden können.
28.10.2017 Fahrt nach Albany zu Erst einen fantastischen Aussichtspunkt auf Meer angesteuert. The Gap und Die Natural Bridge das tosende Meer steigt 20 m an der Granitfelsen empor. Albany ist eine kleine Stadt mit einer schönen Lage an einer natürlichen Bucht. Rundgang durch die Stadt. Es sind noch einige ältere Häuser aus der Gründerzeit erhalten. Besuch eines kleinen Weingutes bei dem wir einen Sauvignon Blanc gekauft haben. Weiterfahrt nach Esperance.
Fire Tree
Wolfgang im Tingel Baum
Windy Habour
Elephant Rocks
The Gap
The Natural Bridge
Albany nicht sehr beeindruckend.
Sauvignon Blanc von Weingut Wignalis
Unendliche Straßen ohne Verkehr

Albany – 217 York Street

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back