Close map
/ Frankfurt am Main

Yulara – Yulara NT 0872

Australien
4.11.2017 Früher Start 5.45 Uhr. Frühstück nach 2 Stunden mit Blick auf den Salzsee. Um 13 Uhr Ankunft in der Opalstadt Coober Pedy. Der Name der Stadt „Kuba piti stammt von den Aboriginal und bedeutet weißer Mann im Loch. Der Ausdruck ist sehr treffend weil die meisten Einwohner in unterirdischen „Dugouts leben oder unter Tage den Regenbogenfarben Edelstein suchen. Es werden Löcher in die Erde gegraben und der Abräumen wird an der Oberfläche zu Maulwurfshügeln aufgeschüttet. Besonders originell war der Besuch des Underground Nestes des exzentrischen Crocodile Harry Deutscher mit richtigem Namen Baron Arvid von Blumental. Weitere Besichtigungen unterirdische Kirche und Hotel. Weiterfahrt bis Agnes Creek Rest Area heute 860 km geschafft. Angenehme 32 Grad.
5.11.2017 Start um 6.45 zum Uluru. Diesel wird auf dieser Strecke immer teurer von 1.29 Australische Dollar in Port Augusta auf 1.91 am Uluru. Ankunft am Uluru 13.00 Uhr. Wanderung auf dem Kunja Walk an der Südseite des Uluru bei 39 Grad gut warm.Zum Aussichtspunkt auf Kata Tjuta. Zum Campingplatz schwimmen im Pool. Um 18.00 zum Sonnenuntergang am Uluru. Glück gehabt trotz Bewölkung für ein paar Minuten das optimale Licht auf den Uluru.
6.11.2017 um 5.00 Uhr aufstehen für den Sonnenaufgang. Kein Glück gehabt zu starke Bewölkung. Weiterfahrt zum Kata Tjuta(Olgas) Wanderung zum Tal des Windes bei 21 Grad und Wind. Zürich zum Campingplatz, Frühstück und Beginn der 1250 km Rückfahrt in Richtung Adelaide.
Coober Pedy
Harrys Untergrund Wohnung
Uluru
Uluru bei Sonnenuntergang
Blick auf Kata Tjuta (Olgas)

Yulara – Yulara NT 0872

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back