Close map
/ Dianas Travel Diaries 2017/18

Jervis Bay

, 12. December 2017
Roadtrip Tag 1
Nach unserem zauberhaften Frühstück haben wir uns auf den Weg nach Jervis Bay gemacht. Dabei ging es ca 3 Stunden entlang der Küste in den Süden. Leider ist man meistens nicht direkt an der Küste, aber an den Abschnitten wo man es ist sieht es wirklich toll aus! Die ersten Bilder sind an einem Aussichtspunkt unterwegs wo genau so ein Abschnitt war :) Abgesehen davon ist die Route trotzdem größtenteils sehr schön.

Eigentlich war unser genaues Ziel Honeymoon Bay (passend oder?), was eine Bucht innerhalb von Jervis Bay ist, aber leider war der Zugang gesperrt. Somit sind wir in Currarong gelandet. Es gibt hier zwar auch Campingplätze, aber die sind recht teuer und meistens nicht so schön wie die Parkplätze an den Stränden oder Parks. Hier soll man zwar nicht campen, aber solange man in seinem Auto bleibt und nicht ein Zelt aufschlägt hat es bisher keinen gestört. So wachen wit dann morgends oft mit Ausblick aufs Meer auf und frühstücken an einem Picknicktisch dort.

Danach sind wir nach Hyams Beach gefahren. Dieser gehört auch zu Jervis Bay und hat den weißesten Sandstrand der Welt! Es war wirklich schön und wunderbar leer dort. Wir haben uns Pasta gekocht, sind geschwommen und haben ein wenig mit unserem neuen Beach Volleyball trainiert :)

Dann ging es weiter nach Canberra! Und die fahrt war wirklich traumhaft! Wir haben nicht den Highway genommen sondern sind die 3 Stunden übers Land gefahren. Alles was von oben wahrscheinlich einfach trocken aussieht war in der Abendsonne wie Bilder aus einem Märchen. Weite Felder, Hügel mit Eukalyptusbäumen, Bäche und natürlich Kängurus! Wir sind jetzt schon glücklich, dass wir uns für das Auto entschieden haben!

– Jervis Bay

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back