Close map
/ Dianas Travel Diaries 2017/18

Warrnambool

Australia, 22. December 2017
Gestern Abend sind wir für die Nacht etwas nördlich in den Grat Otway National Park gefahren. Endlich konnte unser 4WD mal ein bisschen in Anspruch genommen werden. Ein Koala und ein kleines Känguru sind uns auf dem Weg auch begegnet. Der Campingplatz war kostenlos und innerhalb eines tollen Waldes aus Eukalyptusbäumen und riesigem Farn! Wir haben außerdem viele Deutsche dort getroffen... mal wieder :)

Heute Morgen wollten wir uns noch „schnell“ die Triplet Falls ansehen. Sind ja nur 12 Minuten fahrt und sie werden überall so gelobt. Zwei von den Deutschen sind mit uns mitgekommen. Aber irgendwie sagte Google Maps plötzlich wir sind angekommen... Um uns herum eine kleine Haltebucht, ein Bach und ganz viel Dschungel! Naja, hier steht das sind nur 300m in den Dschnungel, das wird schon irgendwie gehen... Also haben wir uns irgendwie am Bach entlang durch den Dschungel geschlagen. War sehr abenteuerlich und lustig und mit wirklich wunderschönen Stellen am Bachlauf! Irgendwann sind wir dann doch auf den richtigen Weg für die Touris gestoßen :D Der Wasserfall war sehr schön und auf dem offiziellen Weg zurück gab es dann noch zu sehen, dass hier früher ein großes Sägewerk stand. Der alte Dampfkessel und eins von den Schienenwagen war noch erkennbar...

Dann wieder zurück auf die Great Ocean Road bis nach Warrnambool. Auf dem Weg dorthin gab es einige Stops: The Twelve Apostels (Steinformationen im Meer... allerdings gab es nie 12 und es stehen nur noch 8) - The Arch (Steinformation als Bogen) und die London Bridge (wieder eine Steinformation im Meer). Es gibt dort noch mehr, aber uns hat es dann gereicht mit Steinformationen ;)

Jetzt sind wir in Warrnambool... mal sehen ob die Wellen morgen gut sind und wir endlich mal surfen können!

Warrnambool

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back