Close map
/ Island 2019

Ankunft in den Westfjorden - Brjánslækur

Island, 19. July 2019
So. Kurz vor dem Ziel... gleich kann ich den Camper wieder hier aus der Fähre heraus manövrieren...😬
So! Die Fähre Baldur ist schon wieder auf dem Rückweg und wir geniessen unsere ersten Minuten auf den Westfjorden... Jetzt bin ich gespannt. Genau genommen weiss ich aktuell auch nicht, wie gut hier meine geplante Route aufgehen wird. Ich habe keine Ahnung, wie gut oder schlecht hier die Strassen sind und wie schnell oder langsam wir voran kommen werden... Spannend...


Unser erstes Ziel ist jedoch klar und unumstösslich: Es geht nun erst einmal nach Látrabjarg

„Látrabjarg ist eine Landzunge der Halbinsel Vestfirðir (deutsch: Westfjorde) in Island.“

Aber noch viel spektakulärer:

„Die Steilküste Látrabjarg liegt im äußersten Westen der dünn besiedelten Vestfirðir. Das Kap Bjargtangar ist der westlichste Punkt Islands und damit – abgesehen von einigen kleineren Inseln – der westlichste Punkt Europas. Látrabjarg ist etwa 14 km lang.“

Wir besuchen gleich den westlichsten Punkt von Europa!

Und man glaubt es kaum - noch spektakulärer:

„Látrabjarg ist einer der besten Plätze in Island, um Papageitaucher zu beobachten.“ Also hin!
W

Brjánslækur

Da hinten sieht man noch gerade die Fähre Baldur zurück nach Stykkishólmur fahren...
Also die Fjordlandschaft gefällt mir schon jetzt ausggesprochen gut. Schön, schön, schön!
Das war unsere Route von Stykkishólmur nach Brjánslækur. Aussen herum hätten wir auch fahren können. Hätte aber länger gedauert und wäre sicher nicht so komfortabel gewesen. Vor allem wollte ich all die Inselchen und Schären mal live gesehen haben... 😀👍
Und jetzt geht es von Brjánslækur ans Ende der Welt... Ach nein. Nur an den westlichsten Punkt von Europa! Also los. Start um 12:30 Uhr👍

Vesturbyggð – Brjánslækur

That could interest you too

*