Close map
/ Back to Bangkok

Thailand, CHIANG MAI

Thailand, 20. December 2018
Man sollte weniger Urlaub machen und dafür wieder mehr reisen.
Die Vorbereitungswoche ist abgeschlossen. Auf in den Norden!
Mit der Fahrkarte für den Nachtzug von Bangkok nach Chiang Mai löse ich für umgerechnet 30€ ein Zeitreiseticket in meine persönliche Interrail-Vergangenheit. Wobei ich gestehen muss, dass selbst der unappetitlichste Eisenbahn-Abort europäischer Fernzüge in den 80 Jahren hygienisch schon weiter war als die Donnerbalken auf dieser thailändischen Rüttelstrecke. Das war nichts für schwache Nerven. Mein britischer Sitznachbar versuchte auf Sparflamme zu stoffwechseln, musste aber kurz vor Ende der über 11 Stunden dauernden Fahrt dann doch klein beigeben und kehrte käsebleich an seinen Sitzplatz zurück, dass ich mich ernsthaft sorgte, seinem erst vor Kurzem konsumierten Bordfrühstück erneut begegnen zu müssen.
Obwohl der Zug Hua Lamphong in Bangkok erst über eine Stunde nach planmäßiger Abfahrtszeit verließ, zuckeln wir in Chiang Mai mit nur 30 Minuten Verspätung ein. Meines Erachtens unmöglich, dass dieser Zug das aufgeholt haben kann, noch dazu, da wir über weite Strecken im Schneckentempo geschlichen sind.
Ich hege den Verdacht, dass im thailändischen Eisenbahn-Universum eine Abfahrts- und Ankunftszeit eher als Empfehlung anzusehen ist. Und exakt das ist von meiner Seite auch eine thailändische Zugfahrt für all die Abenteurer in uns: eine Empfehlung!
Dieser Moment, in dem du erkennst, dass das Freigeben der Sonnenliege, um kurz auszutreten, ein Fehler gewesen sein könnte.

Chiang Mai – 2/5 Soi Singharat

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back