Close map
/ Neuseeland 2019/2020

Aoraki – Aoraki

Neuseeland
Am Weihnachtstag hat mich meine Reise zum Mount Cook geführt, dem höchsten Berg Neuseelands. 😊
Echt beeindruckend, wie sich die Berglandschaft mit ihren schneebedeckten Spitzen mitten in der Landschaft aufmacht. Nach einer ordentlichen Wanderung bis hin zum Fuß des Berges wurde mir klar, dass ich mir in Zukunft eventuell Wanderschuhe zulegen sollte😂. Mein aktuelles Schuhwerk ist jedenfalls nicht so angenehm, um über Geröll und Felse zu klettern😅.

Aber der Aufwand hat sich bezahlt gemacht und ich wurde mit einer unbeschreiblichen Aussicht belohnt. Obwohl ich mich schon schwer an Österreich oder die Schweiz erinnert gefühlt habe😂.

Am Nachmittag ging es für mich dann in Richtung meiner nächsten Unterkunft, einer Schaffarm😅.
Auf dem Weg dorthin, habe ich noch an den Clay Cliffs Halt gemacht. Dies ist ein Steilhang, welcher versteckt in Mitten eines Naturschutzgebietes liegt.

Hierzu gibt es auch eine kleine lustige Geschichte.. Deutsch wie ich bin, habe ich am Eingang des Naturschutzgebietes geparkt, da ich mich von dem riesen Stop-Schild natürlich schwer beeindrucken lassen habe. Somit habe ich mich auf den 15 minütigen Fußmarsch begeben und mich sehr über meine Sneaker und schmerzenden Füße aufgeregt. Auf halber Strecke überholten mich dann 3 Autos und ich musste mit Entsetzen feststellen, dass ich die Einzige war, welche sich durch das Schild hat stoppen lassen. Alle anderen sind, wie hätte es auch anders sein sollen, mit ihren Autos oder Campervans direkt bis hin zum Steilhang gefahren😩.

Am Abend des 24. kam ich dann endlich auf der Schaffarm an und habe sogar ein kleines Upgrade und somit ein Einzelzimmer erhalten. Echter Luxus...😃.

Entgegen aller meiner Erwartungen, habe ich Weihnachten nicht alleine verbracht, sondern mit einem anderen Deutschen, welcher lustigerweise ebenfalls in der Nacht zuvor in meinem Hostel am See geschlafen hatte und sich am 24. zum Mount Cook begab. Ins Gespräch sind wir gekommen, als ich ihn fragte, ob er mich eigentlich verfolgen würde 😂.

Somit saßen wir den gesamten Abend, umzingelt von unglaublich vielen Asiaten, irgendwo mitten in der Pampa auf einer Schaffarm und haben Tee getrunken, Weihnachtslieder gehört und bis spät in die Nacht über unsere jeweiligen Erfahrungen in Neuseeland und "Gott& die Welt" geredet.
Ein sehr interessantes aber meiner Ansicht nach trotz allem gelungenes Weihnachten.

Ach übrigens: Wir hatten in dieser Nacht die selben Temperaturen und Wettergegebenheiten wie ihr in Deutschland. 8 Grad und Gewitter😂 Merry X-Mas!
Mount Cook
Clay Cliffs
Mein verdientes Weihnachtsfrühstück am 25. 🥰

Aoraki – Aoraki

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back