Close map
/ SouthEastAsia 2016

Huế – Imperial Citadel

Vietnam, 01. December 2016
Tag 7:
In Hue erwartete uns strömender Regen, welcher sich auch in den nächsten Tagen. nicht bessern sollte da gerade ein Taifun über diese Gegend hinwegzog. Um unsere Besichtigungstour fortsetzten zu können kleideten wir uns erstmal mit Regenkleidung ein. Danach stand die Kaiserzitadelle und die Verbotene Stadt auf unserem Programm. Die Zitadelle wirkte auf Grund des starken Regens sehr mystisch auf uns.
Tag 8:
In diesem Tag machten wir uns auf um die Kaisergräber in der Umgebung von Hue zu besichtigen. Da wir aufgrund des noch immer andauernden Regens die Gräber nicht per Motorrad besichtigen wollten, machten wir die Tour mit einem Taxi. Dieses teilten wir mit einem holländischen Paar, welches wir am Vortag kennengelernt haben. Als erstes besichtigten wir das Grab des Kaisers Tu Duc. Uns beeindruckte das riesige jedoch teilweise bröckelnde Areal. Aber nicht nur dies brachte uns ins Staunen sondern auch die Zahl 100 - und ja er hatte mehr als 100 Frauen. Das zweite Ziel war das Grab des Kaiser Khai Dinh. Diese Anlage war für uns die schönste. Durch das weiß-schwarze Mauerwerk und dem saftigen Grün wirkte die Umgebung sehr malerisch. Die dritte und letzte Grabstätte war die des Kaisers Ming Mang. Am Schluss unsere Besichtigungstour ging es zur Thien Mu Pagoda. Den Abend ließen wir in der Nähe das Parfümflusses ausklingen.



.

Huế – Imperial Citadel

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back