Close map
/ SouthEastAsia 2016

Hội An – Đường Lê Lợi 70

Vietnam, 03. December 2016
Hue und hoffentlich auch den Regen hinter uns gelassen zu haben ging es mit dem Bus nach Hoi An. Und tatsächlich wurden wir in Hoi An mit Sonnenschein empfangen. Nachdem wir unsere Unterkunft in der Nähe der berühmten Altstadt bezogen machten wir uns auch sofort auf um diese zu erkunden. Gemütlich schlenderten wir durch die Gassen von Hoi An, welche wohl jedes Frauenherz höherschlagen lassen... Schneiderei, Schuhgeschäfte sowie Lederboutique reihen sich nebeneinander. Beim Vorbeigehen an den Geschäften wurde man jedesmal mit den Wort 'Buy something' begrüßt was jedoch gar nicht aufdringlich rüberkam. Die gesamte Stadt strahlte im Gegensatz der bis jetzt bereisten Städte eine gewisse Ruhe aus.
Am nächsten Tag standen die Attraktionen der Altstadt auf dem Programm. Zuvor staunten wir nicht schlecht, ein Teil der Altstadt war auf Grund des nächtlichen Regens und des starken Regen im Norden überflutet. Wo man gestern noch normal durch die Straßen ging stand man heute bis zu knietief im Wasser. Dies machte dem Treiben jedoch kein Ende. Motorräder und Fahrräder teilten sich nun die Straßen mit Booten; einheimische Kinder tollten im Wasser herum und auch wir ließen uns von unserem Vorhaben nicht abbringen. Neben dem gemütlichen Flair und den alten Gebäuden ist die Japanese Bridge das Highlight der Altstadt.
An unserem letzten Tag in Hoi An machten wir uns mit den Fahrrädern auf den nahegelegenen Strand zu erkunden. Nach leichten Überwindungsproblemen bei einem von uns sich in das Straßengetümmel zustürzen genossen wir die beruhigten Brandung des Meeres und machten es uns am Strand gemütlich. Am Abend ging es schlussendlich per Schlafbus zu unserem nächsten Ziel Da Lat mit einem Zwischenstopp in Nha Trang weiter.

Hội An – Đường Lê Lợi 70

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back