Close map
/ Südamerika Trip

Foz do Iguaçu

Brazil, 26. July 2018
Das mit de vegane Ernährig da isch wie erwartet ned soo eifach. Im Flugzüg gits ame ned mal e anderi Wahl als öppis mit Fleisch. Drum frög ich ame eifach nach enere vegetarische Variante zum zeige, dass s‘Interesse da isch, i de Hoffnig, dass das anderi au so mached und das denn mal in Betracht zoge wird.

Mir sind über São Paulo nach Foz do Iguaçu gfloge zum denn uf de argentinische Siite dWasserfäll go aluege.

Über Booking.com hemmer es Zimmer imene Hostel buecht. Am 7ni am Abig simmer vomene Shuttlebus amene ziemlich versteckte Ort abglade worde. Vo usse cha mer ned erkenne, dass das e Unterkunft sett sii. Trotzdem simmer usgstige und es isch tatsächlich eusi Unterkunft gsi. Nume leider hends euses Zimmer öpper anderem vermieted. Mir sind über e Stund dete gsi und hend natürli e anderi Alternative welle ha. Die sind aber all doppled so tüür gsi. Ohni Portugiesisch isch das au en meega Chrampf gsi. Mir hend eus chuum chönne verständige, aber de Maa ade Rezeption hett e Engelsgeduld gha und mer hett ihm agseh, dass ihm die ganzi Sach mega unagnehm gsi isch. Irgendeinisch hemmer all kei Nerve meh gha und sind mit emene Taxi, wo mir nomal hend müesse zahle ines Hotel, wo um einiges tüürer gsi isch und nur no drü Better gha hett.

Sit in Brasilie fascht kei Tourischte. Wenn denn nur brasilianischi oder ander südamerikanischi Tourischte. Drum chunnt mer au ned mit Englisch dure. Mängisch ned mal mit Spanisch. Aber irgendwie gahts gliich immer irgendwie :)

Am Afang vo de Reis hemmer zersch müesse euse Reisestil finde. Das hätt allerdings viel Diskussione und viel Stunde zum recherchiere koschted. Mir hend eus denn aber druf geeiniged, dass mir e Route zämestelled, damit mir alles chönd gseh, wo mir wend. Vieles wo mir spontan hend welle bueche isch denn us eusere Erfahrig viel tüürer gsi. Es isch au für mich e neui Art zum reise. Normalerwiis bin ichs mir gwöhnt, amene Ort azcho und denn mal en Tag demit zverbringe zum usefinde, wieni zum Biispiel die eini Wanderig cha mache. Das bedüted vo Abüüter zu Abüüter zgah und dPriise zverhandle und zvergliiche. Hützutags sind dAgebot ufem Internet beschriebe und mer chas grad online bueche. So cha und muess mer ned verhandle, was natürlich sini Vor- und Nachteil hett. Was au eher neu für mich isch, isch dass mer mit de Tourguides, wie de Carlos für die 5-tägig Wanderig, über WhatsApp kommuniziert. Es isch super praktisch, wel mer innerhalb vo wenige Minute dAntwort hett ufd Frage und alles cha organsiert werde drüber. Während dem ich das schriibe chumi mir vor wienes Grossmüeterli wo s‘Internet grad entdeckt hett :) So zreise isch für mich aber scho eher neu :) Die ganz Welt isch nur en Klick entfernt :)

DLüüt sind mega guet organisiert da und immer pünktlich, professionell und fründlich. Ich fühle mich wohl da.

Uf de Strass hemmer zwei Manne gseh, wo glaubs nur mitem Velo unterwegs sind. Gäld verdieneds i dem dass sie, wenn dAutos rot hend, jongliere tüend. Ha das e mega cooli Idee gfunde. Das gseht nach emene Wahnsinns-Abentüür uus :)

Foz do Iguaçu

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back