Close map
/ Millstatt – Österreich

Villach

Österreich, 26. September 2019
Nein, so hat der Tag natürlich nicht angefangen. 🙈 Das habe ich mir gestern zum Trost über den zweiten Zahltag gegönnt. Das Foto passte nicht mehr rein, somit heute nachgeliefert
Servus und Hallo
Was das Wetter ausmacht.
Der Himmel ist stahlblau und die Temperatur liegt bei angenehmen 20 Grad.
Zum Frühstück werde ich von einer Frau Wegener begrüßt, der mein Platz auch sehr gut gefällt. Der Platz ist aber auch gut, muss ich eingestehen. Man, dh ich, habe alles im Blick. 🧐
Ein Tisch wird jedem Gast vom Chef des Hauses fest reserviert und mittels einer Karte mit Namen und Zimmernummer gekennzeichnet. Eigentlich perfekt, wenn da nicht die freundliche Frau Wegner wäre, die mir erklärt, dass sie doch hier schon immer gesessen hat und stände doch auf der Karte.
Omg, 😳 bin ich evt. falsch und habe mich schon seit Tagen vertan? Doch Demenz am anrücken? 😱
Ich gehe der Sache auf den Grund 🧐 und nehme die Karte, auf der gut lesbar mein Name steht. 👋
Ich zeige sie ihr und was sagt Sie?
Jo seehns, mei Noam. 🤨😧
Ok, es gibt ja noch andere schöne Plätze und zum Glück doch nicht Dement. 👻
Zumindest ich. 😂😂👋

Gehe zum Bus nach Villach und genieße die wunderschönen Täler und Landschaften. Was ich noch nicht wusste ist, dass es hier im Umfeld noch weitere 7 mehr oder weniger bekannte Seen gibt. Wörthersee, Osiacher See, Faaker See usw.
An mehreren kleinen unbekannten, aber sehr schönen Seen fahre ich vorbei. Außer nur zum Wandern lohnt sich ein Stopp 🛑 jedoch nicht.
Ähm, nur meine persönliche Meinung.

Wieder pünktlich komme ich in Villach an und bummle los.
Einfach nur schön und ein Juwel in der wunderschönen Gegend. Ich überquere die Babyblaue Drau, die so schon sehr kühl aussieht.
Die Einkaufsmöglichkeiten sind ausreichend und man kann sehr gut Trachtenmode für günstige Preise erstehen. Überall Österreicher Schmäh und freundliche Leute. Und, auf einmal sowas von viele Kinder und Jugendliche. Alles sehr lebhaft und einwenig angenehm chaotisch.
Ich finde auch wieder ein schönes Café.
Und trinke meinen täglichen Cappuccino.
Meine Kollegin wundert sich über die vielen Cappuccino‘s und so wenigen Berg Besteigerungen.
Nach einem kurzen Überlegen und schlechten Gewissen, was zum Glück schnell verflogen ist, geht es mir wieder gut, da, weil ich bin schließlich im Urlaub und muss mich von der Arbeit mal erholen. 🙄

Die Heimreise war etwas Chaotisch, weiiil nun alle Schüler in meinem Bus sitzen. Und ich meine auch ALLE.

Ich quetsche mich irgendwie dazwischen und bin dann auch pünktlich wieder in Pesenthein, was übrigens von Besenrein kommt. 🙄

Abends ist Frau Wegener zum Glück nicht da. Ein schönerer Platz ist nämlich nicht auffindbar.

Und mein Foto vom Kalbsragout mit Reis ist im Nirvana des IPhones verloren gegangen.
Sah aber ähnlich wie gestern aus nur hell.
👋
É

Schnitzel Welt

Was die Sonne aus dem gleichen Ort machen kann.
Das war gestern.
Pesenthein Aussicht
Dto.
Immer noch Hans im Glück
Villach
Drau in Villach
Es wurden ganz ganz wenig gesichtet.
Der österreichische Schmä, oder so ähnlich
Bei der Hofkatze ist aber eine Menge reingerutscht.

Villach

That could interest you too

*
Sign up

Sign up for the free Tripmii Basic!

or

Sign up with your email

Sign up with your email

or

Sign up for free
( back